EU-Kommission Ombudsfrau rügt Blitzbeförderung

Die EU-Bürgerbeauftragte Emily O'Reilly hat ein vernichtendes Urteil über die umstrittene Beförderung des Deutschen Martin Selmayr zum höchsten Beamten der EU-Kommission gefällt. Diese habe die einschlägigen Regeln nicht korrekt angewandt, „weder in ihrem Wortlaut noch ihrem Sinn nach“. Selmayr war zunächst zum Vize-Generalsekretär der Kommission berufen worden. Nur Minuten später beförderte ihn das Kollegium zum Generalsekretär. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: