Krankheit

Schlechtes Betriebsklima schadet der Gesundheit

Wer seine Arbeit nicht als sinnvoll empfindet, wird häufiger krank, stellt die AOK fest. Eine Schlüsselrolle kommt den Vorgesetzten zu.
Wer Sinn in seiner Arbeit sieht und ein gutes Betriebsklima erlebt, ist seltener krank. Zu diesem Ergebnis kommt der „Fehlzeiten-Report 2018“ der AOK, der am Dienstag in Berlin präsentiert wurde. Ein gutes Betriebsklima sei den meisten Deutschen wichtiger als Geld. „Wenn der Sinn verloren geht, leiden Körper und Psyche“. So fasste Helmut Schröder, Vize-Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Instituts der AOK, ein Ergebnis des Reports zusammen. Der beschäftigte sich diesmal besonders mit der Frage, was Wunsch und Wirklichkeit im Arbeitsleben mit der Gesundheit zu tun haben. Die Ansprüche an das eigene Arbeitsumfeld
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: