Woods schlägt gegen Europa ab

Ende des Monats findet in Paris der legendäre Ryder Cup statt. Die Amerikaner treten bärenstark an.
Er hat es geschafft – die Experten sind sich jedenfalls einig, dass Tiger Woods beim Ryder Cup in Paris (28. bis 30. September) dabei sein wird. Wenn US-Kapitän Jim Furyk seine ersten drei Wildcards verteilt, gilt es als sicher, dass eine an den Golf-Superstar geht. Für Woods erfüllt sich damit ein Traum, schließlich hatte der 42-Jährige die Teilnahme am prestigeträchtigen Vergleich zwischen den USA und Europa zu seinem großen Ziel erklärt. Platz 24 zuletzt beim zweiten Finalturnier um den 35 Millionen Dollar schweren FedEx Cup in Norton/Massachusetts war für Woods zwar nicht das allerbeste Empfehlungsschreiben, doch er lag damit
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: