Heimatgeschichte am „Römerweg“ vermittelt

Ferienprogramm Männergesangverein Concordia vermittelt Geschichtswissen auf dem Ölberg.

Unterschneidheim. Der Männergesangverein Concordia Unterschneidheim hatte im Rahmen seines Ferienprogramms zu einer heimatgeschichtlichen Exkursion entlang des Römerweges zwischen Unterschneidheim und Nordhausen eingeladen. Altbürgermeister Günter Schenk und der ehemalige Ortsvorsteher von Nordhausen, Bernhard Uhl, begrüßten die kleine Gruppe interessierter Kinder auf dem Ölberg („Burschel“/Burgstall) bei Nordhausen.

Bernhard Uhl informierte über die Geschichte dieses auffälligen Bodendenkmals auf dem in der Neuzeit bis etwa 1920 eine Holzkapelle stand, die dem Heiligen Antonius geweiht war. Zusätzlich wurde Ende des 19.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: