Kickers seifen Normannia ein

Fußball, Oberliga Die Gmünder Elf verliert unterm Fernsehturm gegen die Stuttgarter 0:4 und bleibt Tabellenletzter.

Der Gmünder Normannia stehen schwierige Wochen bevor. Die Hoffnung des Oberliga-Aufsteigers, im Mittwochspiel der englischen Woche bei Regionalliga-Absteiger Stuttgarter Kickers etwas Zählbares nach Hause zu bringen, sind jäh zerstoben. Die 0:4-Niederlage, die die Elf von FCN-Coach Holger Traub unterm Fernsehturm einstecken musste, spiegelt die Konfusion der Gmünder auf dem Spielfeld durchaus wider. Die rote Laterne hängt weiterhin im Gmünder Schwerzer.

Dabei hatten die Normannen vor 2390 Zuschauern im Gazi-Stadion druckvoll angefangen. Doch urplötzlich führten die Gäste 1:0. Stuttgarts Offensiv-Verteidiger Johannes Ludmann hatte sich

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: