Bamf-Prüfbericht 145 Verstöße in Bremen

Die Kontrolle von Asylverfahren der in Verruf geratenen Bremer Bamf-Außenstelle hat nach dem abschließenden Prüfbericht 145 Verstöße ergeben. Das seien 1,1 Prozent aller Verfahren, teilte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) mit. Bei den Entscheidungen seien aktenkundige Sachverhalte wie gewährter Schutz in einem anderen EU-Staat oder Belege für eine Identitätstäuschung ignoriert worden. dpa Stichwort
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: