Land am Rand

Allein unter Senioren

Das gängige Vorurteil geht so: Die Älteren sagen, die Jungen hätten keinen Anstand, seien frech und ungezogen. Die Jungen sagen: Die Älteren hätten keine Ahnung, seien von Vorgestern und aus der Zeit gefallen. So werden zwischen Jung und Alt mentale Wände gezogen, und keine Seite erfährt, wie es wirklich ist. Außer Jung und Alt lassen sich tatsächlich mal aufeinander ein. So geschehen bei einem Mehrgenerationen-Projekt in Konstanz. Dafür ist vor einem Jahr die 25-jährige Studentin Marit Meinhold in die „Tertianum Premium Residenz“, nobles Seniorenwohnen mitten in der Stadt, eingezogen. Sie hatte ein Auswahlverfahren gewonnen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: