Wer trifft endlich?

Der SC Freiburg und der VfB Stuttgart haben ein Problem: die magere Torausbeute. Dabei stehen mit Gomez und Petersen zwei exzellente Stürmer auf dem Platz.
Weder Mario Gomez noch Nils Petersen stehen gerne im Mittelpunkt. Im badisch-schwäbischen Duell zwischen dem SC Freiburg und dem VfB Stuttgart am Sonntag (18 Uhr/Sky) möchten sie sich dennoch bestenfalls von vielen Leuten feiern lassen – und die Punkt- und Torflaute ihres jeweiligen Klubs in der Fußball-Bundesliga rasch beenden. „Dass wir nur ein Tor geschossen haben bei der Anzahl an Chancen ist furchtbar und null Punkte zu haben extrem ärgerlich“, monierte SC-Trainer Christian Streich, der nach seinem Bandscheibenvorfall erstmals wieder auf der Bank sitzen wird. Auch sein Kollege Tayfun Korkut ist unglücklich über die
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: