BI: Die Fakten liegen auf dem Tisch

Badpläne 60 Besucher informieren sich in der Villa Seiz über Bürgerbegehren für ein kommunal finanziertes Hallenbad.

Schwäbisch Gmünd. Éine lebhafte Diskussion zu den Plänen für ein Hallenbad entstand beim „Bürgerfest“, zu dem die Bürgerinitiative (BI) Taubental in die Villa Seiz eingeladen hatte. Rund 60 Besucher ließen sich von BI-Vertretern über ihr Anliegen informieren. Laut BI ist der Vorwurf seitens der Stadtverwaltung gegenstandslos, ihre Initiative sei „verfrüht“, da noch kaum Fakten auf dem Tisch lägen. Die wichtigsten Fakten zum Investorenmodell, wie es die Stadt anstrebe, seien hinsichtlich Kosten, Risiken und Grundannahmen seit Monaten bekannt, erklärte Jo Frühwirth von der BI. Bei Verträgen nach dem Modell

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: