Ruhrtriennale Publikumserfolg trotz des Eklats

Mehr als 60 000 Besucher in diesem Jahr: Die Installationen und Veranstaltungen des Festivals Ruhrtriennale seien ein Erfolg gewesen, sagt die Ruhrtriennale-Intendantin Stefanie Carp. Das Festival endet am Sonntag. Begonnen hatte es mit einem Eklat: Carp hatte die schottische Band Young Fathers, die der israelkritischen Bewegung BDS nahesteht, ein- und wieder ausgeladen. Der nordrhein-westfälische Landtag verurteilte die BDS-Kampagne gestern einmütig. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: