Nordafrika Tusk wirbt für Zusammenarbeit

Im Dauerstreit um die Flüchtlingspolitik der EU hat Ratspräsident Donald Tusk für eine intensivere Zusammenarbeit mit Nordafrika geworben. Er werde den Staats- und Regierungschefs vorschlagen, gemeinsam mit den Staaten der Arabischen Liga im Februar einen Sondergipfel in Ägypten abzuhalten, sagte Tusk vor einem EU-Gipfel in Salzburg. Zugleich rief Tusk die EU-Staaten auf, die Schuldzuweisungen in Sachen Migration zu beenden. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: