Schalke 04 Heftige Kritik am Schiedsrichter

Nach dem 1:1 zum Auftakt der Champions League gegen den FC Porto fühlte sich Fußball-Vizemeister Schalke 04 durch Schiedsrichter Jesus Gil Manzano (Spanien) um den Sieg gebracht. „Das war eine Schwalbe“, meinte Abwehrchef Naldo zu dem vermeintlichen Foul, das zum Elfer und zum Ausgleich durch Otavio führte (75.). Auch Trainer Tedesco kritisierte den Unparteiischen. Sportvorstand Christian Heidel sprach gar von „ein bisschen Comedy“. sid
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: