Deutscher Herbst

Neues Leben für die „Landshut“

Seit einem Jahr liegt die demontierte Lufthansa-Maschine in einem Hangar in Friedrichshafen. Nun beginnt die Vorbereitung einer Ausstellung rund um das 1977 von Terroristen entführte Flugzeug.
Vor ziemlich genau einem Jahr war die Freude in Friedrichshafen groß. Am 23. September setzte auf dem dortigen Bodensee-Airport ein riesiges Antonov-Transportflugzeug und eine zweite Transportmaschine auf – an Bord: lebendige deutsche Geschichte. Im Bauch der Frachtmaschinen wurde die wohl bekannteste Lufthansa-Maschine zurück nach Deutschland gebracht. Die „Landshut“ war im Oktober 1977 auf dem Flug von Mallorca nach Frankfurt von palästinensischen Terroristen entführt und nach einer Odyssee im somalischen Mogadischu von Spezialkräften der GSG 9 wieder befreit worden. Seit einem Jahr liegt die Maschine, die nach dem Verkauf
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: