Veranstaltung

Vereint gegen die AfD

Die Partei will für das Aus der LEA in Ellwangen werben und löst eine Gegenbewegung aus.
Als „Retter in der Not“ inszeniert sich die Alternative für Deutschland (AfD) in der Ankündigung ihrer Kundgebung „5 Jahre LEA sind genug“, die am kommenden Samstag in Ellwangen (Ostalbkreis) stattfinden soll. Im Vorfeld der Kommunal- und Europawahl 2019 möchte man den LEA-Gegnern ein Forum bieten und gleichzeitig dort Boden gut machen, wo das Thema Zuwanderung besonders brennend diskutiert wird. In Ellwangen wird derzeit um die Zukunft der Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge (LEA) gerungen. Der Vertrag, den das Land Baden-Württemberg mit der Stadt und dem Landkreis über den Betrieb der Einrichtung in der ehemaligen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: