Land am Rand

Mannheim goes Reeperbahn

Was denkt sich der Kleinstädter aus dem tiefen Süden bei so einer Pressemitteilung: „Mannheim präsentiert sich auf der Reeperbahn“. Hamburg-Abenteuer und Rotlicht, Erotikmeile und Sündenpfuhl. Aber posaunt man so eine Unternehmung mit einer hochoffiziellen Mitteilung in die Welt hinaus? Nur weil Reeperbahn draufsteht, muss nicht Anrüchiges drin stecken. Die Ecke in Hamburg hat mal als Zisterzienserinnenkloster begonnen. 1247, da hieß die Gegend noch Hamburger Berg. Die Nonnen waren bald wieder weg, weiß der Städteführer von Hamburg-Tourismus. Irgendwann kamen die Reepschläger und Seilmacher, produzierten Taue und Seile und
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: