Anstoßen auf die neue Pyramide

Innenstadtaktionen Bei hochsommerlichen Temperaturen steht die Planung für den Aalener Weihnachtsmarkt. Warum der Spritzenhausplatz ein Gewicht von sieben Tonnen tragen muss.

Aalen

Zugegeben: Es fällt schwer, bei Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen von 30 Grad an das winterliche Weihnachtsland auf dem Spritzenhausplatz zu denken. Georg Löwenthal kommt nicht drumrum. Der Aalener Weihnachtsmarktbetreiber ist längst mittendrin in der Planung. Und hat konkrete Vorstellungen, wie man zur Adventszeit das vorweihnachtliche Marktgeschehen mitten in Aalen mit noch mehr Glimmer, mit einer neuen und höheren Pyramide und mit gezieltem Bustourismus zum Magneten machen kann.

Eins vorweg: Das Sommergerücht, dass der Pyramiden-Glühweinwirt Pete Wagler hinschmeißen will, ist unbestätigt. „Ich habe nichts davon

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: