Wie das THW bei einem Erdbeben hilft

Technisches Hilfswerk Große Jugendübung mit 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Ellwangen-Haisterhofen. Angenommen, die Erde bebt, Häuser und Gebäude stürzen ein. Menschen werden verletzt und/oder verlieren das schützende Dach überm Kopf. Den Ernstfall probten rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei einer großen Jugendübung des THW-Ellwangen auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz in Haisterhofen. Im Einsatz waren insgesamt 50 Jungen und Mädchen aus Baden-Württemberg und Bayern. Das Hauptaugenmerk lag auf technischen Maßnahmen, Hilfeleistungen und dem Retten verletzter Personen.

Der Zugführer des THW-Ortsverbandes Ellwangen, Reiner Mangold, war verantwortlich für die Planung der Großübung, die unter dem Titel:

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel