Beim Nachwuchs sitzt jeder Handgriff

Tag der offenen Tür Die Jugendfeuerwehr aus Heubach feierte am Wochenende ihr 30-jähriges Bestehen mit Hocketse, Flashover-Party und Schauübungen.

Heubach

Jugendwart Johannes Frey hat allen Grund, auf seine Nachwuchsfeuerwehrler stolz zu sein. Denn die zeigten anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens bei zwei Schauübungen, dass bei ihnen die Handgriffe fachkundig sitzen. Zum einen wurde der Brand einer Scheune simuliert, zum anderen ging es um eine technische Hilfeleistung. Hier galt es, eine verletzte Person (Puppe) mittels Hebekissen unter einem Bagger hervorzubringen.

Johannes Frey moderierte die beiden Schauübungen und erklärte, was die Feuerwehrleute bei Löschangriff und Menschenrettung machen müssen. Mit Feuereifer waren die aktuell 25 Jugendfeuerwehrangehörigen im Einsatz.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: