Die „Buckelpisten“ in Lauterburg werden saniert

Gemeinderat 1,3 Millionen Euro werden in den Heubacher und den Böhmenkircher Weg gesteckt.

Essingen. Die Bewohner im Heubacher und Böhmenkircher Weg können aufatmen. Der Gemeinderat hat beschlossen, die Buckelpisten zu sanieren. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 1,3 Millionen Euro.

Bereits bei der Klausurtagung des Gemeinderats waren die Würfel gefallen. „Die Pläne sind längst fertig, die Straßen sind rattenkaputt“, meinte Bürgermeister Wolfgang Hofer. Nebenbei werde auch das sogenannte „Königssträßchen“ für 45 000 Euro saniert, dessen Oberfläche sich in einem sehr schlechten Zustand befinde. Ein Wermutstropfen für die Anrainer ist, dass Erschließungsbeiträge anfallen, die in manchen Fällen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: