Das passiert, wenn’s in der Raiba brennt

Übung Großes Szenario in der Deutschordenstraße: Mit rund 30 Mann und fünf Fahrzeugen hat die Feuerwehr Westhausen den Ernstfall geprobt.

Westhausen

Das nächtliche Szenario brachte es an den Tag: Nahezu alle Türen im Gebäude der Raiffeisenbank waren verschlossen. Was üblicherweise zum Wesen eines Bankgebäudes gehört, stellt die Retter im Ernstfall vor große Herausforderungen. So bei der Übung der Feuerwehr Westhausen. Und das war so gewollt. Denn bei einem Brand in den unteren Räumen könne es für die Männer einen langen Weg bis zu den eingeschlossenen Personen im Dachgeschoss der Bank bedeuten. „Da ist die Sauerstoffflasche auf halber Strecke schon mal leer, bis wir oben angekommen sind“, sagte der stellvertretende Kommandant Horst Stuber in der Rückschau.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel