Sieg dank Steigerung in Hälfte zwei

Fußball, Landesliga Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach dreht gegen Bad Boll einen Rückstand und siegt am Ende klar mit 5:2. Die Tore erzielen Maxi Blum, Timo Frank (2) und Oliver Rieger (2).

Mit 5:2 besiegte die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach am siebten Spieltag der Landesliga den TSV Bad Boll. Maxi Blum, Timo Frank (2) und Oliver Rieger (2) erzielten die Treffer für das Team aus der Weststadt.

Auch nach sieben Spielen behält die Elf von Benjamin Bilger die „weiße Weste“ und bleibt weiterhin ohne Niederlage. Gegen das Schlusslicht TSV Bad Boll, sah es in der ersten Halbzeit nicht so aus, denn die Elf von Trainer Manuel Doll zeigte eine hohe Laufbereitschaft und ging intensiv in die Zweikämpfe. Dies stellte eine spielstarke Mannschaft wie die TSG vor große Herausforderungen. Die erste Chance im Spiel hatten die Gäste.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: