Degenfelder sehen keinen Bedarf fürs Leihauto

Ortschaftsrat Gremium spricht sich einig gegen Carsharing aus mangels Bedarf. Lob für den Degenfelder Tag.

Schwäbisch Gmünd-Degenfeld. In Degenfeld gibt es keinen Bedarf für ein örtliches Carsharing-Angebot. Diese Ansicht vertraten Ortschaftsräte in ihrer Sitzung am Dienstagabend. Die Infrastruktur gibt es einfach nicht her, dass man sich auf öffentliche Verkehrsmittel verlassen kann. Daher habe bereits jeder Einwohner sein Auto in der Garage stehen. „In Degenfeld hat jede Familie ein bis zwei Autos“, argumentierte Anette Nagel. Und sobald die „Jungen“ den Führerschein gemacht hätten, stehe auch schon ein Auto parat. „Außerdem haben wir den Seniorenfahrdienst.“ So lautete das Fazit der Ortschaftsratssitzung.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: