Großeinsatz der Feuerwehren wegen undichtem Gastank

Vier Wohnhäuser in Blaustein evakuiert. Entwarnung nach drei Stunden.

Am Samstagnachmittag gegen 15.30 Uhr stellten in Blaustein bei Ulm Bewohner eines Wohnhauses in der Pappelauer Straße einen massiven Gasgeruch fest. Die verständigte Feuerwehr konnte schnell einen undichten Gastank ausmachen. Aufgrund einer Leckage in einem Erd-Gastank strömte insgesamt 600 kg Gas aus, das sich zum Teil im Keller des Wohnhauses ausbreitete. Die insgesamt 80 Einsatzkräfte der umliegenden Wehren und der Polizei evakuierten vier angrenzende Wohnhäuser. Das entwichene Gas wurde aus den Kellerräumen des Wohnhauses geblasen. Ein Techniker konnte die Leckage beheben. Das ebenfalls vor Ort befindliche Messfahrzeug

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: