USA

Triumph für Trump

Nach der Wahl des erzkonservativen Brett Kavanaugh zum Richter am Supreme Court geht die Konfrontation der politischen Lager weiter. Der Präsident kostet den Sieg in vollen Zügen aus.
Mit der Vereidigung seines umstrittenen Kandidaten für den Obersten Gerichtshof kann der US-Präsident einen Monat vor der Kongresswahl einen wichtigen Sieg für sich verbuchen. Nach einem Drama, das sich über mehrere Wochen erstreckte, bestätigte der US-Senat Brett Kavanaugh (53). Dieser könnte nun bei gesellschaftspolitisch relevanten Grundsatzfragen bis zu seinem Lebensende das Zünglein an der Waage sein. Das knappe Abstimmungsergebnis von 50 zu 48 sowie das verbissene Buhlen um Stimmen jener Senatoren, die bis zuletzt unentschlossen waren, dokumentiert den tiefen Riss in der US-Gesellschaft. Letzten Endes halfen weder die Proteste tausender
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: