Riesenfeier nach Rodungsstopp

Viele Menschen haben am Wochenende den Rodungsstopp für den Hambacher Forst durch das Oberverwaltungsgericht Münster gefeiert und für den Kohleausstieg demonstriert. Die Veranstalter sprachen von 50 000 Teilnehmern, die Polizei von bis zu 30 000. „Es ist die mit Abstand größte Demo, die das rheinische Braunkohlerevier je gesehen hat“, sagte Dirk Jansen vom BUND in NRW. Etwa 100 Aktivisten drangen in den Tagebau vor. Der Energiekonzern RWE hielt daraufhin zu ihrem Schutz einen der riesigen Bagger an, die dort eingesetzt werden. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: