Geheimdienste

Killer-Kommando in Istanbul?

Die Türkei wirft dem saudischen Königshaus einen Auftragsmord vor. Ein Dissident ist verschwunden.
Seit Dienstag ist der saudische Publizist und Dissident Jamal Khashoggi verschwunden – nun gibt es eine dramatische Wende. Am Wochenende erklärten türkische Regierungsvertreter, ein eigens angereistes Killerkommando habe den Kritiker des 33-jährigen saudischen Thronfolgers ermordet und seine Leiche fortgeschafft. 15 Agenten aus Riad seien am Morgen des Tattages in Privatjets eingeflogen, hätten sich gleichzeitig mit Khashoggi im Konsulat aufgehalten und Istanbul noch am Abend verlassen. Sollte sich der Verdacht eines Auftragsmords durch das Königshaus bestätigen, könnte das für Saudi-Arabien unabsehbare Folgen haben. Das internationale
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: