Aufholjagd ohne Lohn

Düsseldorf muss sich Krefeld geschlagen geben, bleibt aber an der Spitze.
Die Düsseldorfer EG hat trotz der zweiten Niederlage in Serie die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga verteidigt. Trotz einer großen Aufholjagd unterlag der achtmalige deutsche Meister gestern im Derby den Krefelder Pinguinen mit 3:4 nach Verlängerung (0:2, 0:1, 3:0). Den Siegtreffer für die Pinguine schoss Nationalstürmer Daniel Pietta 51 Sekunden vor dem Ende der Overtime. Titelverteidiger München patzte beim 2:4 im Derby beim ERC Ingolstadt. Die Nürnberg Ice Tigers gewannen beim 7:3 in Straubing erst ihr drittes Saisonspiel. Zudem besiegte Bremerhaven Wolfsburg mit 4:3 (3:0, 1:1, 0:2), Augsburg gewann ein wildes Spiel 7:6
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: