WIRTSCHAFT REGIONAL / Die Gmünder Metallwarenfabrik Alois Rettenmaier stellte Insolvenzantrag - Medaillen- Pokal- und Wappengeschäft zwar profitabel, aber:

Preisdruck der Autohersteller führt in die Schieflage

Der harte Preisdruck der Automobilhersteller auf ihre Zulieferer hat die bekannte Gmünder Metallwarenfabrik Alois Rettenmaier GmbH & Co. KG in finanzielle Schieflage gebracht. In der vergangenen Woche musste Rolf-Dieter Weiss Insolvenzantrag stellen. Der Geschäftsführer hofft, dass die Traditionssparte Medaillen, Plaketten, Pokale, Orden und Wappen weitergeführt werden kann. Alle derzeit 37 Arbeitsplätze werden aber kaum zu halten sein.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: