Friedlicher interreligiöser Erntedank

Zusammenleben Fünf Religionen feiern gemeinsam im Interkulturellen Garten in Aalen.

Aalen. Vorsitzender Idris Mahmood begrüßte zahlreiche Gäste bei goldenem Oktoberwetter im Interkulturellen Garten im Hirschbachtal. Erster Bürgermeister Wolfgang Steidle sprach als Vertreter der Stadt ein Grußwort.

Für Hinduismus sang Sathiyamoothy Ponnampalam aus Sri Lanka Gebete. Sein Sohn übersetzte in akzentfreiem Deutsch. Für das Judentum sprach Schirin Rahmanova, die als Kontingentflüchtling aus den ehemaligen GUS-Staaten vor rund zehn Jahren nach Deutschland kam, Gebete zum Erntedank. Für Buddhismus zelebrierte Frau Doan Gebete, auch in gesungener Weise. Pastoralreferentin Karin Fritscher vertrat die katholischen Kirche, Stadtpfarrer

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: