Mögglinger erlebt die Wildnis der USA

Wanderung Matthias Bernlöhr war ein halbes Jahr unterwegs, durchstreifte 14 Bundesstaaten, kämpfte gegen Hagel und Sturm und war mit Bären und Schlangen konfrontiert. Ein Interview von Moritz Kuhn.

Mögglingen

Ein halbes Jahr aus dem Alltag ausbrechen, um in der Wildnis Amerikas sich selbst zu finden. Matthias Bernlöhr aus Mögglingen hat sich diesen Traum verwirklicht. Mit nur 20 Kilogramm Rucksackgepäck wanderte er alleine los. Er erlebte Temperaturen von Minus 15 bis Plus 40 Grad, wilde Tiere und riskante Klettertouren. Im Interview erzählt der 32-jährige Software-Entwickler von seiner Zeit auf dem Appalachian Trail durch 14 US-Bundesstaaten.

Vom Büro auf den Trail, wie kam das?

Matthias Bernlöhr: Ich war schon immer viel draußen, habe einen Segelflugschein angefangen, gehe laufen und wandere in den Alpen. Auf den Trail bin ich

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: