Lesen Sie weiter

Archiveinsturz: Freisprüche in Köln

Zwei Tote und ein Milliardenschaden: Nach neun Jahren, vielen Gutachten und einem Strafprozess, der unter großem Zeitdruck geführt werden musste, sind die Urteile gefallen.
Neun Jahre nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs sind drei der vier Angeklagte im Strafprozess freigesprochen worden. Gegen einen Bauüberwacher der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) verhängte das Landgericht eine Bewährungsstrafe von acht Monaten wegen fahrlässiger Tötung Bei dem Einsturz sind zwei Anwohner getötet worden. Unzählige historische Dokumente
  • 147 Leser

85 % noch nicht gelesen!

Meistgelesene Artikel