Lesen Sie weiter

Betrunkener Radfahrer hat doppeltes Pech

Schwer verletzt nach Sturz ohne Helm

Ellwangen. Dass Betrunkene meistens Glück haben, bewahrheitete sich im Fall eines Fahrradfahrers in Ellwangen nicht. Er hatte vielmehr doppeltes Pech. Die Polizei berichtet, ein 51-Jähriger fuhr  am Freitag, gegen 18Uhr, mit seinem Fahrrad den Radweg entlang der Haller Straße in Richtung Jagstzell.Auf Höhe Haus Nr. 41

  • 2
  • 1793 Leser

64 % noch nicht gelesen!