Schweizer Justiz bleibt am Ball

Auch wenn es in Frankfurt keine Anklage gegen einstige Größen des DFB gibt, vom Tisch ist der brisante Fall noch nicht.
Das Landgericht Frankfurt hat wie berichtet entschieden, dass den früheren Bossen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nicht der Prozess gemacht wird. Das Gericht jedenfalls lehnte die Eröffnung des Hauptverfahrens gegen die Ex-Präsidenten Wolfgang Niersbach, 67, und Theo Zwanziger, 73, sowie den langjährigen Generalsekretär Horst R. Schmidt, 76, im Zusammenhang mit der Affäre um die Vergabe der WM 2006 am Montag ab. Die 2. Strafkammer sah mit Blick auf die Steuerhinterziehungsklage gegen die drei ehemalige Spitzenfunktionäre keinen hinreichenden Tatverdacht. Wie geht es weiter? Die Staatsanwaltschaft ist am Zug. Sie muss innerhalb einer
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: