Raus aus dem Kuhstall

Der zweifache Weltmeister Frank Stäbler vom TSV Musberg hat eine schwierige Zeit hinter sich und träumt nun trotzdem vom historischen dritten Titel.
Trotz erheblicher Probleme in der Vorbereitung und kleinerer Blessuren geht Frank Stäbler selbstbewusst und mit einem Gold-Plan in die letzten Trainingstage vor der Ringer-Weltmeisterschaft. „Wir haben es hinbekommen, dass ich körperlich in guter Verfassung bin“, sagte der zweimalige Weltmeister vor dem Saisonhöhepunkt in wenigen Tagen. In Budapest will Stäbler als erster Ringer überhaupt den dritten WM-Titel in drei verschiedenen Gewichtsklassen holen. „Das wäre historisch“, sagte der 29-Jährige vom KSV Musberg jetzt. Stäbler tritt in der ungarischen Hauptstadt in der Klasse bis 72 Kilogramm an. Seine ersten zwei
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: