Lehrer-Pranger AfD will jetzt „Kummerkasten“

Nach der Debatte um die Lehrer-Meldeplattformen der AfD fordert die Fraktion im Landtag nun ein noch viel weitreichenderes Portal. Man wolle einen „Kummerkasten“ einrichten – für alle „Opfer von Diskriminierung, Ausgrenzung und Mobbing aufgrund ihrer politischen Einstellung“, teilte die Fraktion mit. Das habe die Fraktion beschlossen. Allerdings sollen die Meldungen anonym erfolgen und das Projekt soll mit dem Datenschutzbeauftragten abgestimmt werden. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: