Guten Morgen

Mit Bier gegen den Klimawandel

Tobias Dambacher über die wirklich wichtigen Studien zur globalen Erwärmung

Bei zu vielen Katastrophenmeldungen stumpft der Mensch schnell ab. Die globale Erwärmung ist so ein Beispiel. Forscher skizzieren zahlreiche Folgen, ohne, dass die Welt den selbst gesetzten Klimaschutzzielen ausreichend nahekommt: Gletscherschmelze, Meeresspiegelanstieg, wachsende Dürrezonen, zunehmende Wetter-Extreme. Jedes Jahr schmilzt ein bisschen mehr Eis in die Meere, aber so richtig Sorgen macht sich niemand über besonders tief liegende Länder. Doch nun hat es endlich eine Nachricht geschafft, den Fokus wieder auf den Klimawandel zu legen, die Menschen aus ihrer Lethargie zu reißen, um gemeinsam zu rufen: Stoppt den Treibhauseffekt!

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: