Interview

Furcht vor Moskau

Auch wenn die Ostsee jetzt zum Ort militärischer Drohungen wird, ist sie immer ein Ort des Austauschs gewesen. Die Anrainerstaaten haben seit Jahrhunderten viele Gemeinsamkeiten, sagt der Historiker Alexander Drost. Ist der Ostseeraum eine Region der Konflikte? Alexander Drost: Nein, die Ostsee ist über die Jahrhunderte eher eine Region des kulturellen Austauschs gewesen. Nehmen Sie zum Beispiel die Hanse, die jahrhundertelang den Ostseeraum geprägt hat. Ihr eigentlicher Zweck war der Handel, aber es gab auch einen massiven Transfer kultureller Inhalte. In der Folgezeit gab es immer wieder kulturelle Interventionen im machtpolitischen Ränkespiel.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: