Wechsel an der Spitze von Voith

Stephan Schaller hört als Chef des Heidenheimer Konzerns auf. Sein Nachfolger wird Toralf Haag.
Der Chef des Maschinenbauers Voith, Stephan Schaller (61), will sein Amt nach nur sieben Monaten aus persönlichen Gründen aufgeben. Nachfolger als Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung soll Toralf Haag, bisher zuständig für Finanzen und Controlling, werden. Das teilte das Unternehmen gestern in Heidenheim mit. Haag, Anfang 50, sei seit zwei Jahren Mitglied der Konzerngeschäftsführung. Für das Finanzressort soll er auch weiterhin zuständig sein. Schaller war erst im April an die Firmenspitze des Maschinenbauers gerückt und zuvor Leiter der BMW-Motorradsparte gewesen. Nun hört er zum 31. Oktober auf. Voith verkauft Ausrüstungen für
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: