Einzelhandel

Baustellen und Fahrverbote: Sorgen um die City

Die Frequenz in den Fußgängerzonen sinkt. Potenzielle Kunden kaufen vermehrt im Internet ein.
Noch scheint der Winter weit, aber der Einzelhandel wartet bereits ungeduldig auf das Weihnachtsgeschäft. Zum Jahresende sollen die Umsätze nochmal ordentlich anziehen, hofft der Handelsverband Baden-Württemberg (HBW). Im Schnitt sorgt das Geschäft in November und Dezember für knapp 20 Prozent des Jahresumsatzes. Unterm Strich steht für den Handel im Land in diesem Jahr nominal ein leichtes Plus von 1,5 Prozent. Besonders zugelegt habe der Onlinehandel mit 10 Prozent Wachstum. Aber auch die Lebensmittelhändler machten 2 bis 3 Prozent mehr Umsatz. „Die Kunden greifen zu höherwertigen Produkten“, erklärt Verbandspräsident Hermann
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: