Tauziehen um einen Großauftrag

Der Konzern hofft auf ein Milliardenprojekt im Irak. Doch kommt jetzt General Electric zum Zug, weil Trump Druck macht?
US-Präsident Donald Trump ist bekannt dafür, seine Interessen mit brachialen Methoden durchzusetzen – oft genug mit Erfolg. Zum Leidtragenden dieses Bulldozer-Stils könnte nun auch Siemens werden. Es geht um einen hohen einstelligen Milliarden-Auftrag im Irak, bei dem es für den deutschen Industrie-Riesen zunächst gut auszusehen schien. Doch auch der große US-Konkurrent General Electric (GE) ist im Rennen – mit der mächtigen Trump-Regierung im Rücken. Wird Siemens das lukrative Geschäft weggeschnappt? Bei dem Auftrag geht es um den Ausbau der Stromversorgung um weitere elf Gigawatt in den nächsten vier Jahren – rund
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: