Diesel-Hardware Länder pochen auf Nachrüstung

Die Bundesländer setzen sich im Kampf gegen Luftverschmutzung und Fahrverbote für Hardware-Nachrüstungen von Dieselautos ein. Der Bund solle dafür Sorge tragen, „dass die Hersteller in die Verantwortung für die Kosten zu nehmen sind“, heißt es in einem Antrag der Länder Hessen, Berlin und Brandenburg, den der Bundesrat gestern annahm. Hessens Ministerin für Bundesangelegenheiten, Lucia Puttrich (CDU), sagte: „Wir wollen Fahrverbote verhindern.“ dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: