Blues und Rock aus den Sümpfen

Der Musiker Tony Joe White stirbt im Alter von 75 Jahren. Sein Song „Rainy Night in Georgia“ begründete seine Karriere.
Ein weißer Sänger und Gitarrist, der den schwarzen Blues im Blut hatte, Soul und Rock beherrschte und damit die Musik der US-Südstaaten beeinflusste wie kaum ein Zweiter: Das war Tony Joe White, der jetzt mit 75 Jahren gestorben ist. Sein „Swamp Rock“ – Rockmusik aus den tiefsten Sümpfen– hat Musiker wie Eric Clapton und Creedence Clearwater Revival inspiriert. White-Songs wurden von Weltstars wie Elvis Presley, Ray Charles, Tina Turner und Randy Crawford gecovert. Der 75-Jährige White sei am Mittwoch in seinem Haus in Leiper's Fork im US-Staat Tennessee „unter natürlichen Umständen“ gestorben,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel