Kommentar Martin Hofmann zur Tierarznei-Verordnung

Gleich verzichten

Vier Jahre haben Regierungen und Parlamentarier in der EU gerungen, um den Einsatz von Antibiotika in der Tiermast neu zu regeln. Doch was sie jetzt verabschieden, birgt die Chance, das zunehmende Problem einzudämmen, dass Arzneimittel gegen Krankheitserreger nicht mehr wirken. Nicht ausgemacht ist allerdings, ob mit den Vorgaben auch der Wettlauf mit den anpassungsfähigen Bakterien gewonnen wird. Die Weltgesundheitsorganisation hält multiresistente Keime für eine der größten Gesundheitsrisiken auf diesem Planeten. Deshalb wäre es von großem Nutzen, wenn Landwirte gleich auf vorbeugenden Einsatz von Antibiotika in ihren Tierställen verzichten.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: