Historischer Gold-Hattrick

Bei der Weltmeisterschaft in Budapest trumpft Frank Stäbler auf. Glanzpunkt einer Karriere: Der Musberger holt sich den dritten Gürtel in drei verschiedenen Gewichtsklassen.
Nach dem atemberaubenden Finalsieg ließ sich Frank Stäbler auf den Rücken fallen und weinte vor Freude über seinen historischen Coup. Der deutsche Ausnahme-Ringer hat erneut WM-Gold gewonnen und Geschichte geschrieben. Der Baden-Württemberger sicherte sich gestern Abend in Budapest seinen dritten Gürtel in Serie nach 2015 und 2017 und ist nun der erste Mattenkämpfer überhaupt, der in drei verschiedenen Gewichtsklassen Weltmeister wurde. Im großen Showdown der Griechisch-Römisch-Kategorie bis 72 Kilogramm rang der 29-Jährige den ungarischen Lokalmatadoren Balint Korpasi mit 2:1 nieder. „Das ist so verrückt“, stammelte Stäbler,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: