Aus für Kerber bei letztem Turnier 2018

Die 30-Jährige verliert im entscheidenden Gruppenspiel gegen ihre Angstgegnerin Sloane Stephens aus den USA.
Angelique Kerber kämpfte unermüdlich – und ging doch geschlagen vom Platz: Die Wimbledonsiegerin unterlag beim WTA-Finale in Singapur bereits zum fünften Mal in Folge ihrer Angstgegnerin Sloane Stephens und verpasste damit den Einzug ins Halbfinale. Nach einer langen und turbulenten Saison verabschiedete sich die 30-jährige Kielerin mit einem 3:6, 3:6 im letzten Gruppenspiel gegen die French-Open-Finalistin in den Urlaub. Stephens (25) verwandelte nach 100 Minuten ihren ersten Matchball. Für Kerber platzte damit auch vorerst der Traum vom ersten deutschen Triumph beim Saisonfinale seit Steffi Graf 1996. Ein positiver Saisonabschluss
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: