Enttäuschung zum Auftakt

Deutsche Männer scheitern schon in der Qualifikation.
Zu viele Stürze, zu wenige Punkte: Für die deutschen Kunstturner haben die Weltmeisterschaften in Doha/Katar mit einer Enttäuschung begonnen. Schon vor Ende der Qualifikation stand das Quintett vor dem Aus. Zufrieden sein durfte in dem nur von wenigen Zuschauern besuchten riesigen Aspire Dome lediglich Lukas Dauser. 16 Monate nach seinem Kreuzbandriss erreichte der Unterhachinger locker das Mehrkampf-Finale, das am Mittwoch ausgetragen wird. Dauser war ursprünglich gar nicht als Sechskämpfer vorgesehen, doch Chefcoach Andreas Hirsch stellte nach dem Podiumstraining um. Unter seinen Möglichkeiten blieb Routinier Marcel Nguyen, der mit einer
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: