Motorsport Wickens kämpft gegen Lähmung

Der frühere DTM-Fahrer Robert Wickens ist querschnittsgelähmt. Zehn Wochen sind seit seinem Unfall beim Rennen in der amerikanischen IndyCar-Serie vergangen. Dabei hatte er sich Arme, Beine und die Brustwirbelsäule gebrochen. „Ich habe in meinem Leben noch nie härter gearbeitet. Ich gebe alles, um diese Nerven in meinen Beinen zu stimulieren“, schrieb Wickens auf seinem Instagram-Account. Er sei aber weit davon entfernt, selbstständig laufen zu können. sid
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: