Wolf gelingt Einstand

Der Hamburger SV kann leicht durchatmen
Der neue Trainer Hannes Wolf hat den Hamburger SV gleich bei seinem Debüt an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga geführt. Die Hanseaten gewannen zum Auftakt des 11. Spieltags beim Aufsteiger 1. FC Magdeburg mit 1:0 (0:0). Das Siegtor gelang Khaled Narey (77.) für den HSV, der nach einem Platzverweis gegen David Bates (53.) lange in Unterzahl spielen musste. Magdeburg bleibt durch die Niederlage auf dem 15. Platz. "Wir waren schon in der ersten Halbzeit gut und haben nichts zugelassen", sagte Wolf. Vor 23 132 Zuschauern begannen beide Teams verhalten. Torchancen waren nicht nur in den ersten 20 Minuten Mangelware, beiden Mannschaften
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: