Trainerstar im Zwielicht

Roberto Mancini soll in der Zeit bei ManCity doppelt kassiert haben.
Roberto Mancini, heute Italiens Nationalcoach, hat sich von Manchester City womöglich Teile seines Gehalts über Umwege in Abu Dhabi zahlen lassen. Der Spiegel beruft sich auf zugespielte Dokumente. Mancini schloss demnach an einem Tag zwei Verträge ab: als City-Trainer und als Berater des Al Jazira Sports and Cultural Club. Hinter beiden Klubs stand Scheich Mansour bin Zayed Al Nahyan. sid
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: