Fragezeichen hinter Nicolas Sessa

Fußball, 3. Liga Der Spielgestalter des VfR Aalen schmerzt noch immer eine Prellung am Schienbein. Ob er gegen Osnabrück spielen wird, soll sich erst vor dem Anpfiff entscheiden.

Drei Punkte Vorsprung hat der VfL Osnabrück (29 Zähler) an der Spitze der 3. Liga. Verfolger Münster (26) bietet zudem ein um drei Tore schlechteres Torverhältnis auf. Selbst eine knappe Niederlage in Aalen könnten die Niedersachsen am Samstag in der Ostalb-Arena (14 Uhr) möglicherweise verschmerzen.

Es wäre dann beinahe das gewohnte Bild. In vier Spielen im Aalener Rohrwang seit der Saison 2011/12 konnte der VfL nur einmal gewinnen. Zwei Partien gingen verloren, einmal teilten sich die Vereine die Punkte. Auch zuletzt – am 22. April dieses Jahres – feierte der VfR einen 2:1-Heimsieg. Die Torschützen waren Luca Schnellbacher

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: